Warum Moringa-Tee Teil Ihrer a.M. Getränkedrehung sein sollte

Ich bin ein echter Fan von Heilgetränken – ich liebe heißes Wasser mit Zitrone, Kaffee mit einem Schuss entzündungshemmendem Zimt, adaptogene Stärkungsmittel von Marken wie Golden Thread und Moon Juice und jede der 20 Teesorten, die ich für verschiedene Zwecke zur Hand habe.

Vor kurzem habe ich Moringa-Tee in die Mischung gegeben. Moringa, das vom Moringa Oleifera-Baum stammt, ist wie Grünkohl auf Steroiden — es enthält dreimal so viel Eisen wie Spinat und ist eine gute Quelle für Kalzium, Vitamin A, Kalium, Vitamin B6, Vitamin C, Magnesium und Beta-Carotin. (Letzteres macht Sie seltsamerweise attraktiver – falls Eitelkeit Ihnen hilft, zur Gesundheit zu motivieren).

Nachdem ich gehört hatte, dass jeder bei Well + Good HQ Moringas Lob singt, wenn es um die gesundheitlichen Vorteile geht, insbesondere um die Bekämpfung von Entzündungen, konnte ich nicht anders, als die Wissenschaft hinter seinem Summen zu erforschen. (Nerd Alarm!) Was ich entdeckt habe, ist gelinde gesagt beeindruckend – und einige seiner gesundheitsfördernden Vorteile könnten während der bevorstehenden Grippesaison besonders hilfreich sein.

Unten finden Sie einen Überblick über forschungsgestützte Gesundheitsvorteile von Moringa, das vielleicht am einfachsten in Teeform zu konsumieren ist. (Sie können es auf die gleiche Weise zubereiten, wie Sie Matcha herstellen würden – einfach Moringapulver in heißes Wasser schlagen.) Sie sind nicht bereit, Ihr morgendliches kaltes Gebräu gegen etwas einzutauschen? Glücklicherweise stimmen diese Fakten auch, wenn Sie Moringa in anderen Formen einnehmen, von Nahrungsergänzungsmitteln über das Mischen in einen Smoothie bis hin zum Backen einer Charge Moringaroons.

Lesen Sie weiter, um mehr über die gesundheitlichen Vorteile von Moringa-Tee zu erfahren

 moringa Tee Vorteile
Foto: Stocksy/Lumina

Moringa hat antimikrobielle und antimykotische Eigenschaften

Moringa-Extrakt erwies sich in Labortests als wirksamer als Antibiotika bei der Beseitigung bestimmter Arten von Bakterien und Pilzen. Es wurde auch getestet und als wirksam zur Behandlung bestimmter oraler Infektionen erwiesen.

Seine Antioxidantien können Entzündungen lindern

Entzündungen sind heutzutage der ultimative böse Junge der Gesundheitswelt — sie sind mit fast allem verbunden, was uns plagt. Obwohl die Forschung noch ziemlich früh ist, scheint Moringa-Pulver entzündungshemmende Wirkungen zu haben, zumindest teilweise dank der Anwesenheit von antioxidativen Polyphenolen (auch in Beeren gefunden), Isothiocyanaten (auch in Kreuzblütlern gefunden), Ascorbinsäure, Flavonoiden und Carotinoiden.

Es ist herzgesund

Noch nicht überzeugt? Nehmen Sie sich diese Informationen zu Herzen – Moringa-Blattsaft hat stabilisierende Wirkungen auf den Blutdruck gezeigt und Moringa-Extrakt senkt nachweislich den Cholesterinspiegel.

Es kann den Blutzucker senken

Eine Studie zeigte, dass Typ-2-Diabetiker, die täglich 8 Gramm Moringa konsumierten, ihren Blutzuckerspiegel um 28 Prozent senken sahen. Moringapulver zeigte die Fähigkeit, den Blutzucker auch bei Nicht-Diabetikern zu senken.

Es enthält eine Anti-Krebs-Verbindung

Es wurde gezeigt, dass Moringa-Blattextrakt die Ausbreitung von Krebszellen dank der Anwesenheit einer phenolischen Substanz namens Eugenol verhindert.

Es kann Schilddrüsenhormone regulieren

In einer Tierstudie wurde gezeigt, dass Moringa-Blattextrakt ein wirksamer Schilddrüsenhormonregulator ist, insbesondere bei weiblichen Testpersonen.

Anmerkung der Redaktion: Schwangeren oder Frauen, die schwanger werden wollen, wird von der Einnahme von Moringa abgeraten.

Oh hallo! Sie sehen aus wie jemand, der kostenlose Workouts, Rabatte für Kult-Wellness-Marken und exklusive Well + Good-Inhalte liebt. Melden Sie sich für Well +, unsere Online-Community von Wellness-Insidern, an und schalten Sie Ihre Belohnungen sofort frei.